Kaltes Gewächshaus: Welche Arbeiten sind im März zu erledigen?

Willkommen in der spannenden Welt der Gartenbaupflege im März ! Auf dieser Reise durch das Herz des Gewächshauses tauchen wir in die entscheidenden Details der täglichen Pflege ein und erkunden die Nuancen von Belüftung, sorgfältiger Bewässerung und Praktiken zur Krankheitsprävention. Dieser umfassende Leitfaden begleitet Sie durch die wichtige Aufgaben, um das Gedeihen Ihres Gartens zu gewährleisten zu Beginn des Frühlings.

Machen Sie sich bereit für praktische Tipps und fachkundige Empfehlungen für das Beste aus Ihrem Wachstumsraum zu machen. Begeben Sie sich mit uns auf ein gärtnerisches Abenteuer im März, bei dem jede Handlung dazu beiträgt, den Boden für eine blühende Saison in der Zukunft zu bereiten.

Temperatur- und Lichtmanagement im März: Lüftung und Schattierung

Im März die längeren Tage und die wärmere Sonne können zu einer Überhitzung in den Gewächshäusern führen. Daher ist es entscheidend diese Räume an sonnigen Tagen zu lüften um die durch die Fensterscheiben verstärkte Hitze zu regulieren.

In südlichen Regionen, in denen die Sonne besonders intensiv ist, empfiehlt es sichSchattierungen anzubringen um Aussaaten und Pflanzen, die empfindlich auf direkte Sonneneinstrahlung reagieren, zu schützen. L‘Verwendung von spanischem Weiß auf Fensterscheiben kann ebenfalls in Betracht gezogen werden.

Schließlich die Temperatur überwachen ist wichtig, um zu große Temperaturschwankungen zu vermeiden, die den Pflanzen schaden könnten.

Gießen, Stecklinge schneiden und düngen: die wichtigsten Aufgaben im März

Im März wird die Bewässerung allmählich wieder aufgenommen. Kakteen müssen mäßig gegossen werden, während überwinternde Pflanzen wie Fuchsien oder Pelargonien wöchentlich Wasser benötigen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte den kleine Sämlinge aus Sämlingen die schnell austrocknen. Dies ist auch der ideale Zeit, um Pflanzen zu stechen wie Anthemis, Fuchsien und Chrysanthemen.

Lesen Sie auch :   Gartengeheimnisse: Verwandeln Sie Ihr Mähgut in eine wertvolle Ressource!

Vergessen Sie schließlich nichtspezielle Düngemittel zuzuführen Ihren Obstbäumen wie Zitronen- und Orangenbäumen, um ihr Wachstum zu fördern. Diese Maßnahmen sind wichtig, um Ihren Garten auf die kommende Saison vorzubereiten.

Um die Bewässerungspraktiken zu optimieren, wäre es außerdem sinnvoll automatisierte Bewässerungssysteme in Betracht ziehen die sich an die individuellen Bedürfnisse jeder Pflanzenart anpassen. Eine solche Automatisierung könnte nicht nur den täglichen Betrieb des Gewächshauses vereinfachen, sondern auch eine genaue Wasserverteilung gewährleistenund trägt so zu einem gesunden Wachstum der Nutzpflanzen bei.

Gewächshauspflege im März: Reinigung, Aussaat und Krankheitsvorbeugung

Der Anfang des Monats März ist der ideale Zeitpunkt für die Durchführung des Reinigung Ihres Gewächshauses. Es ist auch die richtige Zeit, um verschiedene Frühgemüse zu säen wie Karotten, Rüben oder Radieschen, sowie Salate und Kräuter.

Die Zwiebeln einiger Blumen beginnen zu ‚erwachen‘, was ein Zeichen dafür ist, dass sie gepflanzt werden können. Es ist entscheidend, dass Sie Ihre Pflanzen regelmäßig inspizieren, um Schädlinge oder Krankheiten frühzeitig zu erkennen.

Bei einer Infektion isolieren Sie die betroffene Pflanze sofort und behandeln Sie sie mit biologischen Produkten. Die Rainfarnjauche kann vorbeugend eingesetzt werden, um andere Pflanzen vor einem möglichen Parasitenbefall zu schützen.

elisa ascher polo magazin
Elisa Ascher

Durch ihre Artikel teilt Elisa ihr Wissen und praktische Ratschläge und bietet den Lesern Tipps und bereichernde Perspektiven, um ihren Alltag zu verbessern.

View stories